EquiDermin Erfahrungsbericht von Heike Glöckler

Nachdem bei unserer Islandstute vor 4 Jahren das Ekzem schlagartig aufgetreten ist haben wir so ziemlich jedes Hausmittelchen ausprobiert mit dem Endergebnis das unsere Stute nur noch am Türrahmen hing um seich die Mähne und den Schweif komplett abzuscheuern. Der Mähnenkamm war innerhalb ein paar Tagen komplett blutig- und weggeschubbert. Auch regelmäßige Pilzimpfungen vom Tierarzt halfen nicht viel genau so wie Kräuterkuren, Homöophathie und Futterumstellung. Das einzige das half, war eine Ekzemerdecke die von März bis November kontinuierlich auf dem Pony bleiben musste, die Bauchnaht war aber trotzdem immer offen, blutig und geschwollen und keine Salbe half wirklich.

Im Frühjahr waren wir auf der Messe Pferd am Bodensee und sprachen mit Herrn Jung über unser Problem. Er erklärte uns an die Probleme rund um das Ekzem und wir bestellten das Futter sowie Tropfserum, Hautbalsam und Waschlotion.

Bereits nach 14 Tagen war die Bauchnaht verheilt und der Juckreiz verschwunden das wir seitdem die Ekzemerdecke nicht mehr brauchen egal wie schwül das Wetter drückt. Sie schubbert sich nicht mer  und alles ist verheilt. Ich kann sie im Sommer Tag und Nacht auf der Koppel lassen ohne das es Ihr was ausmacht! (Hätte ich im Februar nie für möglich gehalten). Wir müssen Sie zwar etwas öfter mit dem Balsam einreiben aber das Pferd hat schlagartig seine Lebensqualität zurückbekommen. Ich bin voll überzeugt von den Produkten und kann Sie wirklich weiterempfehlen.